Externer Link: http://www.dena.de/de/themen/thema-strom/
Kontakt
Schnellsuche

Lichtinstallation

Mit unseren Ausführungen sitzen Sie garantiert nicht im Dunkeln. Ob Sie eine klassische Raumbeleuchtung oder individuelle Lösungen wünschen - Ihre Beleuchtung machen wir zum Erlebnis.

Die Möglichkeiten der Lichtgestaltung[1] sind umfangreich und vielfältig. Ein Beleuchtungskonzept ist in der heutigen Zeit nicht mehr nur durch 'ein' oder 'aus' bestimmt. Schaffen Sie Beleuchtungskomfort und sparen Sie trotzdem Energie.

Für einen ersten überblick halten wir umfangreiche Informationen über Beleuchtungssysteme vor. So können Sie sich diverse Schalter-Mustertafeln ansehen, einen Eindruck gewinnen und eine Auswahl treffen.

Lichtszenen

LichtszenenMit Hilfe von Lichtszenen können verschiedenste Voreinstellungen von Leuchten bequem automatisch oder manuell abgerufen werden. Das heißt, ein gewünschtes Beleuchtungsszenarium kann durch einen einfachen Knopfdruck aktiviert werden.

So möchten Sie vielleicht beim Essen ein anderes Licht haben als z. B. beim Zeitung lesen. Mittels Lichtszenarien können Helligkeiten, Farben oder Fadingzeiten definiert werden. Weiterhin ist es möglich, Abstimmungen zwischen Raumbeleuchtung und Aussenrolläden festzulegen. Wenn die Rolläden herunterfahren, schaltet sich automatisch ein ganz bestimmtes Lichtsystem ein.

Alles-Aus Alles-Ein

BeleuchtungssteuerungenKönnen Sie sich den Komfort vorstellen, nur einen einzigen Schalter zu bedienen, wenn man nach Hause kommt und Sie schaffen Licht in allen gewünschten Räumen? Mit der Installation einer Zentral-Schaltung zur Lichtsteuerung ist das kein Problem.

Alles-Aus- / Alles-Ein-Schalter sorgen für Komfort und Sicherheit. Vor dem Verlassen Ihres Hauses oder der Wohnung betätigen Sie einen einzigen Schalter. Automatisch wird das Licht im ganzen Haus ausgeschaltet, die Heizung senkt ab, die Rolläden fahren bei Dunkelheit herunter, der Herd ist gesperrt, alle Steckdosen schalten sich aus.

Kein Problem mehr, wenn Sie nicht mehr sicher sind ob das Bügeleisen ausgeschaltet wurde. Mit einem Tastendruck haben Sie Sicherheit. Ein übersichtliches Display zeigt zur Kontrolle alles an. Selbst, ob die Fenster im Haus geschlossen sind.

Kommen Sie dann wieder nach Hause, schalten Sie einfach um und alles funktioniert zu Ihrer Zufriedenheit: Licht an, Steckdosen bereit und die Heizung schafft wohliges Klima.

Die Möglichkeiten sind fast unerschöpflich. Wir beraten Sie gern.

Beleuchtung im Office-Bereich

Beleuchtung im Office-BereichDie richtige Ausleuchtung des Arbeitsplatzes[2] ist von großer Bedeutung. Es ist erwiesen, dass durch das richtige Licht die Mitarbeitermotivation steigt. Mit der guten Auswahl des Leuchtenprinzips kann die optimale Beleuchtung eines Arbeitsplatzes sicher gestellt werden. Ein Mitarbeiterplatz ohne ausreichendes Tageslicht kann z. B. mit einem tageslichtähnlichen Konzept ausgestattet werden.

Eingangsbereiche und Wartezimmer sind häufig die ersten Bereiche, die Kunden betreten. Tauchen wir diese in angenehmes Licht, schaffen wir gleich von Beginn an eine freundliche Atmosphäre.

Besprechungs- und Konferenzräume müssen dahingehend ausgestattet sein, dass das Licht so gewählt wird, dass sich der Mensch auch nach lang andauernden und anstrengenden Sitzungen behaglich fühlt. Eine weitere Anforderung an Licht in einem Konferenzraum ist, dass es für Dia-Vorträge oder Beamer-Projektionen einfach und schnell dimmbar[3] ist.

Im gewerblichen Bereich müssen die Vorgaben der Berufsgenossenschaften[4] eingehalten werden.

Aussenbeleuchtung

AussenbeleuchtungWenn Sie Ihre baulichen Maßnahmen planen, werden sicher auch die Außenanlagen thematisiert. Selbstverständlich haben wir auch hier verschiedene Möglichkeiten, komfortable und sinnvolle Elektroinstallationen vorzunehmen.

Mit einem installierten Bewegungsmelder haben Sie jederzeit dort Licht, wo Sie es benötigen, z. B. im Hauseingangsbereich. Schlüssel-Suche im Dunkeln bleibt Ihnen erspart.

Auch Zeitschaltuhren erleichtern Ihnen den Alltag. Einmal programmiert, geht z. B. die Gartenbeleuchtung zu einer bestimmten Nachtzeit automatisch aus.

Dämmerungsschalter hingegen bieten die Möglichkeit, dass z. B. Zuwegungen automatisch beleuchtet werden, wenn der Helligkeitsgrad des Tageslichtes abnimmt. Stolpern im Dunkeln ist damit künftig ausgeschlossen.

Passend zum Thema:

Objektsicherung: Einbruchsicherung, Alarm, Zutrittkontrollen, Rauchfrühwarnmelder und Brandmeldesysteme.

Multimedia@Home: TV, Audio, EDV, Telefon, Fax, Internet. Aus einer Installationsdose.

Kommunikationstechnik: Telefonanschluss, Telefonanlagen und komplexe Gebäudekommunikationssysteme.

Standardinstallation und Erweiterung: Was versteht man eigentlich unter einer Standardinstallation? Wie lässt sich diese sinnvoll erweitern?

Elektroplanung: Wir sind noch immer in der Lage, auch anhand einfacher Grundrissdarstellung auf Papier die Installationen zu planen.

auch interessant:

Energie sparen oder erzeugen: Sparen an der Heizung? Oder besser intelligent steuern? Was bietet Ihnen aktuelle Technik?

Klima und Komfort: Aktiver Sonnenschutz, Fußbodenheizung und keinen Staubsauger mehr schleppen.

Alt- und Neubauinstallation: Vom Auswechseln eines Leuchtmittels im Bestand bis zur Elektroinstallation Ihres Neubaus.

Kleinteiliges und Reparaturen: Ein Bewegungsmelder fehlt? Notwendige Reparaturen oder auch Nachrüstarbeiten.

Linkliste

Top-Suchbegriffe